nächste  ► Januar 2022 Aktuelles ◄  vorherige Februar 2022 März 2022 April 2022 Mai 2022 Juni 2022 Juli 2022 August 2022
Das Zirkuszelt für die Kleine Theater-AG ist da! Die AG hat bald wieder „ein Dach über dem Kopf“ 9. Oktober 2022 Nachdem die Corona-Pandemie die Kleine Theater-AG 2020 zur  Zwangspause nötigte, traf sie das Jahr 2021 doppelt schwer: Mit  der Flutkatastrophe verlor die Kleine Theater-AG mit dem  Ganztagsbereich des Rhein-Gymnasiums nicht nur ihre Proben-  und Aufführungsstätte, sondern auch ein Großteil der über 35  Jahre liebevoll zusammengetragenen Ausstattung an  Bühnenbildern, Requisiten und Co. wurde unwiederbringlich  zerstört. Unterstützt durch zahlreiche Spenden von Privatpersonen und  Organisationen konnte bereits ein Teil der Ausstattung  wiederhergestellt werden, aber das Grundproblem blieb: Wo  kann die Kleine Theater-AG künftig proben und auftreten?  Eine spektakuläre Idee brachte die Lösung: Ein Zirkuszelt soll die  neue Wirkungsstätte der AG werden! Nach ausgiebiger Suche  wurde man fündig und das Rhein-Gymnasium kaufte, vollständig  finanziert durch eigens dafür eingegangene Spenden von  Herzenssache e.V. und der Initiative Rotary Help –  Hochwasserhilfe ein großes, historisches Zirkuszelt.  Allerdings musste dieses beim Vorbesitzer in Launstroff in  Frankreich noch abgeholt werden, ein nicht unbeträchtlicher  logistischer Aufwand, bedenkt man, dass wir von einem  Zweimastzelt mit 18 m Durchmesser und 6,50 m Höhe sprechen,  in dem 150 bis 250 Personen Platz finden können.  So brachen dann am frühen Samstagmorgen des 1. Oktobers   Leon Zimmermann von der Kleinen Theater-AG zusammen mit  seinem Vater Achim Zimmermann samt Firmen-Lkw auf. Marc  Steuer, Leiter der Kleinen Theater-AG, und Silvia Heimermann,  Leiterin der Eltern-Initiative Gemeinsam Schule Gestalten (GSG),  starteten wenig später mit dem Auto und drei GSG-Vertretern von  der Schule aus und folgten dem LKW. Nach rund drei Stunden  Fahrt trafen die Akteure in Frankreich ein, wo sie dann bei  Nieselregen etwa vier Stunden lang das historische Zirkuszelt mit  all' seinen Bestandteilen in den LKW verluden. Schlussendlich  war der Lkw mit den zwei großen Masten von 8,50 m Länge,  mehr als 50 Holzstangen, gut 30 Stahlankern, Außen-, Innen-  und Dachplanen, Lichttechnik, Seilen und Feuerlöschern  sprichwörtlich randvoll beladen. Nachdem der Vorbesitzer des  Zirkuszelts Marc Steuer feierlich das Prüfbuch des „alten  Schätzchens“ übergeben hatte, traten die Helfer die Rückfahrt  nach Sinzig an. Am späten Nachmittag erreichte der LKW das Rhein-  Gymnasium, wo schon zahlreiche Vertreter von GSG warteten  und tatkräftig beim Ausladen des LKWs mit anpackten. Rund  zwei Stunden später war es dann vollbracht und alle Bestandteile  des Zirkuszelts waren sicher im Schulgebäude und der Turnhalle  verstaut.  „Neben den vielen fleißigen Helfern der GSG gilt unser ganz  besonderer Dank  Leon und Achim Zimmermann, die nicht nur  das Bereitstellen und Fahren des Lkws, sondern auch die  Koordination der Auf- und Abladearbeiten federführend  übernommen haben – ohne diese professionelle Unterstützung  wäre der Transport nicht möglich gewesen“, so Silvia  Heimermann.  Es ist geplant, dass das Zelt am 1. April 2023 erstmals auf dem  unteren Schulhof aufgebaut wird, um dann als Spielstätte für die  Kleine Theater-AG zu dienen. Schon jetzt haben einige der GSG-  Eltern sich bereit erklärt, auch dabei wieder tatkräftig mitzuhelfen,  „denn jetzt wollen wir auch sehen, wie das Zelt dann aufgebaut  aussieht!“  Aufgeführt wird übrigens „Das Dschungelbuch“ nach dem Buch  von Rudyard Kipling; die Premiere ist vorgesehen für den 16.  April 2023. Alle Details dazu finden Sie unter www.kleine-theater-  ag.de. 
September 2022 Oktober 2022 November 2022