nächste  ► Januar 2020 Aktuelles ◄  vorherige
Vorgehensweise und Kommunikationswege im Falle einer Schulschließung 13. März 2020, 14.00 Uhr Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,  da die verantwortlichen Gremien des Landes zu diesem Zeitpunkt noch tagen, rechnen wir nicht mit  konkreten Entscheidungen rechtzeitig zum Ende des heutigen Schultages. Daher möchten wir Sie auf  diesem Weg vorsorglich über unsere Vorgehensweise im Falle einer Schulschließung informieren:  Die Kommunikation in den Klassen und Stammkursen läuft zunächst über den E-Mail Verteiler der  Klassen- bzw. der KlassenelternsprecherInnen. Die jeweiligen Klassen- und StammkursleiterInnen leiten  alle relevanten Informationen an den Klassenelternsprecher sowie den jeweiligen Vertreter weiter und  nutzen ggfs. weitere in den Klassen und Stammkursen eingerichtete Kommunikationsketten. Die jeweils  aktuellen Informationen werden Sie zudem auf unserer Homepage finden.  Da uns zum jetzigen Zeitpunkt noch keine verbindlichen Informationen bzw. Handlungsanweisungen zu  Umfang und Dauer einer eventuellen Schließung vorliegen, können wir Sie an dieser Stelle noch nicht  über weitere geplante Maßnahmen hinsichtlich der Fortführung von Unterricht und dem Stattfinden  geplanter schulischer Veranstaltungen informieren. Wir werden Sie auf den oben genannten Wegen  dann über das weitere Vorgehen auf dem Laufenden halten. Bitte verfolgen Sie hierzu auch regelmäßig  die jeweiligen Aktualisierungen auf unserer Homepage.   Für die Jahrgangsstufen 5 – 12 findet am Montag und Dienstag aufgrund des mündlichen Abiturs an  unserer Schule ohnehin kein Unterricht statt, so dass Sie bitte die Situation für Mittwoch, den 18.03.  besonders aufmerksam verfolgen.  Mit freundlichen Grüßen  gez. Dr. J. Braner (Schulleiter) 
Februar 2020