nächste  ► Januar 2020 Aktuelles ◄  vorherige
Erfolgreiche Teilnahme am Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ 16. Februar 2020 Maximilian Pogacar, Schüler der 10b am Rhein-Gymnasium, hat  bei Jugend musiziert den zweiten Platz beim  Regionalwettbewerb in Neuwied gewonnen. Zusammen mit  seiner Partnerin Irene Schwarzkopf spielte Maximilian insgesamt  drei anspruchsvolle Duette für Alt-Blockflöten. Aus der Epoche  der Renaissance boten die beiden Jungmusiker das Stück „Il  Lamento“ von Thomas Morley dar, gefolgt vom barocken „Sonata I“ von Robert Valentine. Zum  Abschluss spielten sie ein modernes Stück, das „Allegro“ aus Double Fantasy von Xander Zimmermann.   Maximilian Pogacar hatte bereits als Grundschüler angefangen, Alt-Blockflöte zu spielen. Seine  Flötenlehrerin erkannte schon früh sein Talent und so nahm er Privatunterricht bei Irmgard  Morschhausen. Auf seine erste Teilnahme am Jugend musiziert-Wettbewerb hat sich Maximilian ein  halbes Jahr intensiv vorbereitet. „Man braucht eine Menge Ausdauer und Geduld, um immer wieder  diese Stücke zu üben und zu proben. Ich hatte zuletzt drei Stunden Unterricht pro Woche, auch am  Wochenende, um diesen hoch angesetzten Wettbewerb vorzubereiten“, gibt er allen anderen  Jungmusikern mit auf den Weg. Die Mühe und Ausdauer haben sich für den Rhein-Gymnasiasten  gelohnt. Trotz des Lampenfiebers und der Aufregung, vor so vielen Musiklehrern zu spielen, haben  Pogacar und Schwarzkopf es direkt auf den zweiten Platz geschafft und sind mehr als zufrieden mit  diesem Erfolg. Maximilians Motivation ist nach wie vor hoch: „Ich möchte nächstes Jahr am Solo-  Wettbewerb teilnehmen und es auf den ersten Platz schaffen“, formuliert er strahlend sein Ziel für 2021.   Wir drücken ihm die Daumen und wünschen weiterhin viel Erfolg! 
Februar 2020 März 2020 April 2020 Mai 2020 Juni 2020 Juli 2020